Aktuelles

Vortrag Traumata

Die wenigsten Menschen vermuten, dass auch sie ein Trauma in sich  tragen können. Sie glauben, hierfür müssen schwerwiegende Erlebnisse wie Kriege, Flucht, Erdbeben oder ähnliches vorliegen.

 

Dem ist nicht so. Schon ein Sturz vom Fahrrad kann  traumatisierend sein. Dann wird  dieser Mensch durch so genannte „Trigger“,  im Unterbewusstsein an das Geschehene erinnert. Aus diesem Grund fühlt er sich nicht wohl, erkennt aber den Zusammenhang nicht.

 

Das größte Trauma liegt aber schon auf unserem Weg in die Welt, denn die Geburt ist für das Kind meist sehr traumatisch.

 

Gerne möchte ich Ihnen die unterschiedlichsten Kindheitstraumata aufzeigen, für die es in der Homöopathie natürlich Mittel gibt, um diese Traumata aufzulösen.

 

 

 

           

 


 
DatumMi. 25.09.2019 18:00 - 19:00 Uhr
OrtMGH/Elternschule Amberg, Amselweg 7a
Preis5,00 €
Va.-Nr.747
ReferentEvelyn Borisch Heilpraktikerin und Familientherapeutin im System

Diese Seite empfehlen

Empfehlung:
Empfänger E-Mail:
Ihr Name:

Bitte geben Sie den Spamschutz-Text ohne
Leerzeichen ein